Martin Siegener Gitarrenunterricht   Musiktheorie   Gehörbildung

Klassische Gitarre

Unter der "klassischen Gitarre" versteht man vor allem die traditionelle akustische Gitarre mit Nylonsaiten. Heutzutage lässt sich weit mehr als nur Klassik auf diesem Instrument spielen, von Lautenmusik der Renaissance bis zu Bearbeitungen von Pophits, von einfacher Liedbegleitung bis zu zeitgenössischen Gitarrenkompositionen. Wer die grundlegende Spieltechnik einmal erlernt hat, dem stehen alle Wege offen. In meinem Unterricht finden Gitarrenschulen mit Playback Verwendung, so bekommt der Schüler einen unmittelbaren Höreindruck und kann sich auf dem direktesten Weg, nämlich über das Hören, die Technik erarbeiten.

Liedbegleitung

Viele Lieder gehorchen in ihrer Harmonik ganz einfachen Gesetzen. Wer diese verstanden hat, braucht keine Liederbücher mehr, sondern kann vieles nach Gehör begleiten. Neben dem Lernen von Akkorden vermittle ich auch die harmonischen Grundlagen. Auch Noten kommen in meinem Unterricht vor - Noten können sehr nützlich sein, keine Angst, es ist alles ganz einfach! Außerdem lege ich sehr viel Wert auf das Spielen nach Gehör.
nach oben ^

E-Gitarre

Es gibt die unterschiedlichsten Methoden, Gitarre zu lernen und Gitarre zu lehren. Hier sind einige Punkte, die ich in einer guten Ausbildung für wichtig halte:
  • das Beste aus den verschiedenen Lehrwerken herausziehen und anwenden
  • stilistische Vielfalt (Blues, Rock, Jazz, Pop, Reggae, Latin etc.)
  • Playalongs nutzen
  • musikalisches Spiel und Technik gleichwertig behandeln
  • Blattlesen, Spiel nach Noten und Tabulatur
  • Spiel nach Gehör
  • Erarbeiten von Basics (Grooves, Skalen, Patterns)
  • Gehörbildung
Dies, um nur die wichtigsten Punkte zu nennen und einen kleinen Einblick in meine Arbeitsweise zu geben.
nach oben ^
Gitarrenunterricht
Musiktheorie
Konzept Martin Siegener, Berlin - Gitarrenunterricht und Musiktheorie
Biographie
Aktuell
Kontakt
Downloads
Gästebuch
Impressum
Startseite